Auch eine Europäisch Kurzhaar Katze will gefordert werden. Du kannst Deinen Stubentiger auf verschiedenen Wegen trainieren.

Damit Deine geliebte Mieze lange fit und gesund bleiben kann, sollte sie sich regelmäßig sportlich betätigen können. Hilfsmittel gibt es hierfür reichlich.

Ob Du nun Deinen vierbeinigen Mitbewohner mit entsprechendem Katzenspielzeug auf Trab hältst oder mit Deiner Europäisch Kurzhaar Katze Spaziergänge innerhalb Deiner Wohnsiedlung unternimmst, ist im Endeffekt einerlei.

Auf diese Weise gelingt es Dir, ohne großen Aufwand mehr Bewegung in den Alltag Deiner Miezekatze zu bringen.

Europäisch-Kurzhaar-Training

Werbung

Jungkatzen trainieren, lohnt sich allemal

Kommt ein junges Kätzchen in Dein Leben, dann bringt Dir das viel Freude und Spaß. Den Bezug zu Deinem Neuzugang aufzubauen, ist enorm wichtig. Es lohnt sich für Dich, Deine Babykatze spielerisch herauszufordern.

Das Katzentraining sollte idealerweise bereits ab einem gewissen Alter beginnen. Du bist ohne Zauberei in der Lage, Deinem vierbeinigen WG-Genossen Tricks zu lernen. Katzen sind, generell betrachtet, sowohl lernwillig als auch lernfähig, wenngleich sie auch bei Weitem nicht so kooperativ sind wie beispielsweise Hunde oder Pferde.

Je eher Du das Katzentraining in Angriff nimmst, desto besser ist es für Dich und Deine Europäisch Kurzhaar Katze. Je jünger Deine Katze ist, desto einfacher und schneller gelingt das Training.

Mit ungefähr sechs bis acht Wochen ist die junge Katze bereit, sich mit der menschlichen Bezugsperson auf ein angemessenes Trainingsniveau einzulassen. Schaffe vorher jedoch unbedingt ein positives Umfeld für euch beide, so eine Art gemütliches Trainingslager.

Du solltest Deine Fellnase immer positiv trainieren. Allein das vermag das Jungtier zu motivieren und sich auf neue Herausforderungen zu freuen. Bestrafungen solltest Du unbedingt vermeiden.

Denn das körperliche Bestrafen verwirrt und erschreckt Deine Kate nur. Jegliche Form der Bestrafung funktioniert a priori nicht. Deshalb bist Du gut beraten, Deine Stimme und Deine körperlichen Gesten punktgenau in die Trainingsphasen einfließen zu lassen.

Europäisch-Kurzhaar-Sport

Die Körpersprache Deiner Europäisch Kurzhaar Katze ist entscheidend

Achte bei Deiner Europäisch Kurzhaar Katze ganz genau auf ihre Körpersprache. Das Trainieren mit Deiner geliebten Fellnase macht nur dann Sinn, wenn Du verstehst, was Dir Deine Katze in diesem Moment sagen will. Wie beim Menschen gibt es auch für Katzen gewisse Zeiten, in denen sie sich über eine Trainingssession freuen und andere Momente, in denen ihnen das schlichtweg zuwider ist.

Wenn Du Deine Katze ernsthaft trainieren möchtest, so finde dafür doch einfach den passenden Moment. Es macht nämlich absolut keinen Sinn, eine müde, gestresste oder gar ängstliche Katze mit Erfolg zu trainieren. Deine Mieze sollte bereitwillig und interessiert zugleich darauf eingehen.

Nur dann seid ihr beide in der Position, eine gute Trainingszeit zu erleben. Du kannst Deine Katze sehr gut einstimmen, mit Dir ein wenig zu trainieren. Versuche vorerst, Dein Haustier zu locken, mach Deine Mieze neugierig. Hast Du das geschafft, dann könnt ihr gemeinsam eine Trainingseinheit absolvieren.

Werbung

Sport, Training und Spiel sind für Deine Europäisch Kurzhaar eine unterhaltsame und sinnvolle Beschäftigung

Speziell für Wohnungskatzen sind das Training und das Spielen enorm wichtig. Denn mithilfe einer sinnvollen Beschäftigung bauen Katzen ihren Stress ab. Zugleich festigt sich aber auch die Bindung zwischen Dir und Deiner Hauskatze. Durch das Spielen oder Trainieren folgt Deine Europäisch Kurzhaar Katze ihrem natürlichen Instinkt. Das bedeutet, Deine Wohnungskatze bleibt körperlich sowie auch geistig fit.

Schon von der Wohnungssituation aus betrachtet, haben Wohnungskatzen generell eine deutlich eingeschränktere Möglichkeit, sich so richtig auszutoben, als Freigänger. Damit der Intellekt Deines Stubentigers nicht allmählich verkümmert, sondern mit Deinem Zutun angeregt wird, sind Katzentrainingsphasen entscheidend.

Das Spielen und die damit verbundene Bewegung stärken die Knochen und die Muskeln Deiner Katze. Lass es somit erst gar nicht so weit kommen, dass Deine Europäisch Kurzhaar nur noch gelangweilt in irgendeiner Ecke herumdöst. Bewegung und Beschäftigung sind für Europäisch Kurzhaar Katzen ebenso von Bedeutung wie eine angemessen Pflege und eine hochwertige sowie ausgeglichene Ernährung.

Mit der Zeit wirst Du sehen, wie gewieft Hauskatzen sein können. Gerade die Europäisch Kurzhaar ist eine Rasse, die dem Katzenbesitzer die Möglichkeit offenlässt, sie als Wohnungskatzen oder auch als Freigänger zu halten.

Beim Spielen sind vor allem jene Katzen, die ausschließlich im Haus bzw. in der Wohnung leben, echte Spielexperten. Bis ins hohe Alter haben Katzen, die mit Menschen unter einem Dach wohnen, große Lust am Spiel. Je mehr Du mit Deiner Katze Zeit verbringen kannst, desto leichter fällt es Dir, Dein vierbeiniges Familienmitglied mit Freude zum Training zu animieren.

Katzentricks bereiten euch beiden einen Heidenspaß

Mache nicht den Fehler, eine Katze mit einem Hund vergleichen zu wollen. Denn wie bereits erwähnt, lassen sich Katzen nicht so trainieren und erziehen wie Hunde. Dennoch bist Du in der Lage, Deiner Europäisch Kurzhaar Katze Dinge beizubringen.

Katzen lieben es, auf der Fensterbank zu dösen. Die vierbeinigen Hausbewohner freuen sich aber auch über eine Beschäftigung. Geht diese Beschäftigung über das simple Gespiele hinaus, dann solltest Du den Moment nutzen, Deinem vierbeinigen Freund einige Tricks zu veranschaulichen und allmählich einzuverleiben.

Geduld und Gelassenheit sind Dir hierbei von Nutzen. Es kann seine Zeit dauern, bis Deine Schmusekatze einen Trick drauf hat. Hauskatzen können zum Beispiel das „Pfote Geben“ oder das „High five“ lernen. Sie sind durchaus auch imstande „Männchen“ zu machen.

Auch Kommandos, wie „Dreh Dich“, „Sitz“ oder „Hol es“ können Stubentiger erlernen und durchführen. Vorsicht aber mit den Leckerlis! Belohne Deine Europäisch Kurzhaar, doch übertreibe es dabei nicht. Weil dicke Katzen neigen im fortschreitenden Alter zu Träg- und Faulheit. Überfordere und bestrafe Deinen Vierbeiner nicht. Und hat Deine Katze keine Lust auf Tricks, dann akzeptiere und respektiere das.

Wie kann Dein Stubentiger das Apportieren lernen?

Hat Deine Katze Freude am Apportieren, dann fehlt es bei diesem Training mit Sicherheit nicht an Begeisterung. In vielen Fällen bringen die Katzen ganz von allein das Spielzeug zu ihrem Boss (Ernährer). So fällt es dem Katzenhalter nicht allzu schwer, das Training Schritt für Schritt auszubauen. Es gibt aber auch genug Katzen, die keinen Sinn darin sehen, ihr geliebtes Spielzeug mit irgendjemanden unter dem Himmelszelt zu teilen.

Andere hingegen brauchen mehr Übung, bis sie überhaupt begreifen, was der Zweibeiner von ihnen will. Langsam, langsam entdecken die Wohnungskatzen dabei auch den Spaß an der Bewegung. Das Jagen, das lautlose Anpirschen und schlussendlich das Beutemachen, dies alles liegt den Katzen im Blut.

Das Apportieren verlangt von der Katze jedoch das zeitweilige Teilen der Beute, und zwar mit ihrem „Sparringspartner“. Katzen werden zu Recht auch häufig als „Dickköpfe“ bezeichnet. Hat Dein Vierbeiner keine Lust, etwas zu apportieren, dann sei nicht entmutigt oder enttäuscht. Vielleicht ergibt sich in naher Zukunft eine Gelegenheit, um Deiner Europäisch Kurzhaar Katze das Apportieren schmackhaft zu machen.

Einige Tipps, wie Du Deiner Katze das Apportieren Schritt für Schritt beibringen kannst:

  • 1. Suche das richtige Spielzeug aus. Katzen-Mäuse- oder Katzen-Spielbälle eignen sich hierfür hervorragend. Es sollte deiner Katze gefallen und es ist wichtig, dass das Spielzeug gut in das Maul Deines Stubentigers passt.

  • 2. Sorge für eine adäquate Umgebung, wo sich Deine Europäisch Kurzhaar Katze auskennt und wo das Trainingsambiente Deinem Vierbeiner vertraut genug ist. Damit Deine Samtpfote konzentriert bleibt, ist es von ausschlaggebender Bedeutung, einen Zeitraum fürs Apportieren zu wählen, in dem keine Ablenkung droht.

  • 3. Der Zeitraum ist ein weiterer Aspekt, den Du als Katzenbesitzer unbedingt berücksichtigten solltest. Ein gutes Timing fürs Apportieren wären etwa die Stunden vor der nächsten Fütterung. Mit vollem Bauch zu trainieren, ist auch für Katzen nicht das Wahre. Sind Katzen hingegen schon ein bisschen hungrig unterwegs, sind sie viel eher dazu bereit, einer vermeintlichen Beute mit großem Enthusiasmus hinterherzujagen.

  • 4. Oft entscheidet nicht die Zeitspanne über den Erfolg. Kleinere, aber dafür intensivere Trainingseinheiten werden von Katzen oft bevorzugt. Nicht selten genügen nur einige Augenblicke, um der Katze das Apportieren schmackhaft zu machen. So zeigt Deine Europäisch Kurzhaar Interesse und ist konzentrierter bei der Sache.

  • 5. Nicht bei jedem Deiner Würfe gelingt das Apportieren gleichermaßen gut. Nimm es gelassen hin, denn der Sinn und Zweck beim Trainieren sind letztendlich doch der Spaß und das schöne Erlebnis mit Deinem Vierbeiner.

Geeignetes Spielzeug und passende Trainingsutensilien für Wohnungskatzen sind:

  • Bälle

  • Katzenangel

  • Intelligenzspielzeuge

  • Katzentunnel

  • Behälter und Kartons

  • Spielmäuse

  • Laufräder für Katzen

  • Kratzbaum (Spieloase/Ruheort)

  • Kratzspielzeuge

Cat Agility ist für Deine Europäisch Kurzhaar Katze eine willkommene Abwechslung

Deine Europäisch Kurzhaar Katze hat einen Hindernisparcours zu bewältigen. Beim Cat Agility geht es auch um Zeit. Je schneller Dein Vierbeiner den Parcours bezwingen kann, desto besser. Deine Katze meistert bei diesem Spiel verschiedene Hindernisse. Du kannst Deine Samtpfote unterstützen, indem Du sie hierbei mit ihrem Lieblingsspielzeug oder mit einem Leckerchen lockst und führst.

Die willkommene Abwechslung wirkt sich für Deine Wohnungskatze in vielerlei Hinsicht positiv aus, allen voran auf das geistige und körperliche Wohl. Denn beim Bezwingen des Hindernisparcours sind sowohl die Intelligenz als auch die Fitness Deiner Europäisch Kurzhaar gefragt.

Dieser Trainingssport wird bereits mit großem Erfolg in den USA betrieben. Dort werden richtige Wettkämpfe mit anschließender Siegerehrung ausgetragen. Auch im mitteleuropäischen Raum erfreut sich Cat Agility inzwischen einer immer größer werdenden Popularität.

Werbung

Bildnachweis:
Bild von arnieparnie auf Pixabay
Bild von Florian Bollmann auf Pixabay

Sei doch so lieb und teile diesen Beitrag. Damit unterstützt du uns enorm. Danke!