Deutscher Schäferhund

Der Deutsche Schäferhund ist eine relativ junge deutsche Hunderasse. Der FCI hat diese Hunderasse in der Gruppe 1, Sektion 1 mit Standard-Nr. 166 anerkannt. Ein Deutscher Schäferhund gehört nach wie vor zu den beliebten Hunderassen.

Die Entstehung dieser Hunderasse geht auf das Ende des 19. Jahrhunderts zurück. Die Vorfahren des Deutschen Schäferhundes waren Hütehunde, zu deren Aufgaben auch der Schutz von Haus und Hof zählte. Diese Hunde waren kurzhaarig und stockhaarig. Zu den Vorfahren des Deutschen Schäferhundes zählen vor allem die Schläge aus den Gebieten von Thüringen und Württemberg. Im „Altdeutschen Hütehund“ hat sich das Bild dieser Vorfahren am besten erhalten.

Du möchtest dir einen Deutschen Schäferhund nach Hause holen? Du weißt nur nicht genau was zu tun ist?

In unserem Deutschen Schäferhund Bereich erfährst du alles was du wissen solltest, um deinen Schützling ein schönes Zuhause einzurichten, dabei gibt es nämlich eine Menge zu beachten.

Von der Ernährung bis hin zur Fellpflege oder dem Hundesport gibt es eine Menge zu beachten und zu tun. Aber keine Angst, wir helfen dir mit unseren Artikeln dabei.

Du hast noch Fragen? Gar kein Problem, hier geht es zu unserem Kontaktformular.

Die letzten Artikel über den Deutschen Schäferhund